Videospielkultur für den Educated Gamer

We are…

Teurer, blutiger, aufwendiger, so kennt man Videospiele, so schreibt man über sie. Auch heute noch prägen Medien ein Bild, das Gaming auf den reinen Zeitvertreib reduziert und das Videospiele in stetiger Anklage bei Negativschlagzeilen aller Art als Erklärung für jugendliches Fehlverhalten, Gewalt oder Sucht zitiert.

Schon zu Leipziger gamescom-Zeiten bemängelten Journalisten und Wissenschaftler den Tiefgang der Medienlandschaft. Eine ernste Auseinandersetzung mit Games wurde gefordert, doch geändert hatte sich wenig. Erst im Jahre 2009 gelang es André Sarin ein Team aus jungen Professionals für ein völlig neues Videospiel-Portal zu begeistern. Ein Portal welches Gaming als etabliertes Kulturgut versteht. Die Idee bekam einen Namen und im Mai 2010 wurde CROSS PLAY als journalistisch-wissenschaftliches Portal ins Leben gerufen.

Unterstützt durch erfahrenen Videospiele-Kenner und angetrieben durch die Unterstützung zahlreicher Akademiker des Workshop ‚GAME OVER – Computerspiele als Medien des 21. Jahrhunderts‘ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist CROSS PLAY ein Videospiel-Portal für den ‚Educated Gamer‘.

Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Games-Publishern, Studios sowie Konsumenten und legen besonderen Wert auf akademische Hintergrundreportagen, Abstracts und Berichte. Für uns ist das Videospiel neben Buch, Hörspiel, Film u.a. ein weiteres Kulturgut. Zusätzlich zu den gängigen Informationen und News für alle Altersklassen werden wir daher gerade mit wissenschaftlichen und kulturellen Studien für die erwachsene Klientel die Medienlandschaft prägen und planen darüber hinaus für die Zukunft die aktive Vernetzung zwischen Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Publishern voranzutreiben.

Gaming ist mehr als die Summe aus Grafik und USK.

Videospiele sind das Medium der Zukunft.

Als journalistisch-wissenschaftliche Medienplattform bieten wir Games-Publishern und Studios ein neues Netzwerk, Konsumenten und Entscheidern eine 360 Grad Sicht und Videospiel-Redaktionen qualitative Informationen und Anregungen rund um das Thema Gaming.

Bei Fragen zu CROSS PLAY stehen wir gerne Rede und Antwort.

Für den Educated Gamer

Videospiele sind die einflussreichsten Kulturgüter unserer Gegenwart. Ihre Produktion gleicht der eines Hollywoodfilms, ihr Umsatz sprengt alle uns bekannten Dimensionen und ihre Anhängerschaft erhebt Videospiele in den Status von Kultobjekten. Spielemessen und eSport-Veranstaltungen sind längst aus ihrer Nische zu internationalen Massenevents herangewachsen, bei denen Publisher und Studios ihre Produktionen mit großem Medienecho präsentieren.

CROSS PLAY richtet einen wissenschaftlichen Blick auf Videospiele als Kulturgut des 21. Jahrhunderts. Unser Fokus liegt dabei sowohl auf einzelnen Phänomenen als auch auf zukunftsgerechten Panoramablicken. Ganz in diesem Sinne setzt sich unsere Redaktion aus Akademikern und Gamern zusammen.

Objektiv, unabhängig, und wissenschaftlich - das ist CROSS PLAY.